Mit uns heizen Sie zukunftssicher

Heizen mit Holz

Heizen mit Holz ist besonders umweltbewusst und nahezu CO2-neutral. Als eine besondere Form der Holzheizung vereint die Pelletheizung die saubere Heiztechnik eines Scheitholzkessels mit dem sehr hohen Bedienkomfort eines Gaswandheizgeräts. Sie ist darüber hinaus in vielen Leistungsbereichen erhältlich und passt sich dadurch nahezu jedem Wärmebedarf an. Holzpellets werden ähnlich wie Heizöl mit einem Lastwagen geliefert und in einen Bunker gepumpt. Somit ist dieses System für den Ersatz einer Ölheizung bestens geeignet.

  • Heizen Sie mit Pellets, Stückholz oder mit Hackschnitzel
  • Machen Sie sich unabhängig von Öl, Gas und Strom
  • Die Kombination mit einer Solarthermie-Anlage ist ideal
Mehr zum Heizen mit Holz

Wärmepumpen

Wenn Sie einen Neubau planen, dann sollten Sie auch den Einbau einer Wärmepumpe in Betracht ziehen. Gerade bei einem Haus mit einem hohen Dämmwert, mit einer großflächigen Fußboden- oder Wandheizung kann eine Wärmepumpe Ihre Vorteile ausspielen.

  • ideal, wenn Sie unabhängig von Öl und Gas sein wollen
  • Lässt sich ideal in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage betreiben.
  • Die Kosten für eine Wärmepumpe sind höher als für eine Öl- oder Gasheizung.
Mehr zu Wärmepumpen

Gasheizung

Auch bei Gas kommt heute eine Brennwerttechnik zum Einsatz. Gerade, wenn Sie eine Wärmeerzeugung mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis suchen, kommt eine moderne Gas-Brennwerttechnik für Sie in Frage. Auch diese Anlage können Sie mit Solarthermie erweitern.

  • Mit einer modernen Gas-Brennwerttechnik lässt sich der CO2 Ausstoß verringern
  • Wenn Sie einen Anschluss zum öffentlichen Gasnetz haben, ist die Gas-Brennwerttechnik eine platzsparende Lösung.
  • Wussten Sie schon, dass Sie mit einer modernen Gasheizung auch Biogas nutzen können?
Mehr zu Öl- und Gasheizungen

Brennstoffzelle / Mikro KWK

Die optimale Ausschöpfung von Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg der Energiewende. Effizienztechnologie Nummer Eins sind dezentrale Brennstoffzellen-Heizgeräte für Ein- und Zweifamilienhäuser. Im Gegensatz zur herkömmlichen Stromerzeugung produziert die Brennstoffzelle Strom nicht durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe, sondern durch elektrochemische Prozesse. Das schont die Umwelt und die Ressourcen.

  • Deckt den Wärmebedarf eines Ein- und Zweifamilienhaus.
  • Die produzierte Elektrische Energie deckt den Grundbedarf eines Haushaltes
Mehr zu Brennstoffzelle

Ölheizung

Erdöl als zuverlässiger und energiereicher Brennstoff wird schon seit langem zum Heizen genutzt. Allerdings gehört es zu den fossilen Energieträgern. Es ist damit nur endlich vorhanden. Hinzu kommt, dass der Erdölpreis teils starken Schwankungen unterliegt und sich folglich negativ auf die Heizkosten auswirken kann. Um Letztere dennoch möglichst auf einem niedrigen Niveau zu halten, setzt Viessmann auf die bewährte und zukunftssichere Öl-Brennwerttechnik.

  • Mit einer modernen Öl-Brennwerttechnik lässt sich der CO2 Ausstoß verringern
  • Eine Ölheizung lässt sich einfach mit einer Solarthermie-Anlage kombinieren.
  • Mit einer modernen Brennwerttechnik nutzen Sie auch die Wärme der Abgase. Das ist hier effizient.
Mehr zu Öl- und Gasheizungen